Kulturelle Angebote auf und rund um Hoheward

Die Industriekultur steht im Mittelpunkt des Landschaftspark Hoheward und in seiner Umgebung. Im Sommer lockt die Nacht der Industriekultur zur Extraschicht und die Weiße Flotte bietet auf dem nahen Kulturkanal Ereignisse, die Wellen schlagen. Aber auch klassische Kulturangebote stehen hoch im Kurs: Die Ruhrfestspiele Recklinghausen holen wochenlang die ganze Welt auf ihre Bühnen und die Ruhrtriennale, ein internationales Festival mit Konzert, Musiktheater, Tanz, Theater, Performance und bildender Kunst, füllt die Industriedenkmäler des Ruhrgebiets mit Leben.

Bild: Auf Hoheward. Foto: HTVG

Route Industriekultur

Ankerpunkte, Panoramen, Siedlungen

Die Route Industriekultur verbindet 25 Ankerpunkte in der Metropole Ruhr zu einem einzigartigen Erlebnis. Auf Hoheward zählen die historische Zeche Ewald in Herten und das Umspannwerk Recklinghausen dazu. Wer über die Grenzen des Landschaftsparks hinaus will, findet bequem weitere lohnenswerte Ziele. ... Mehr
Bild: Ewald. Foto: HTVG

Historische Zeche Ewald

Strukturwandel erleben

Am 28. April 2000 endete die Ära des Kohlebergbaus auf Ewald. Nach 125 Jahren produktiver Kohleförderung und der Demonstration wirtschaftlicher Stärke durch beeindruckende Fördergerüste in Stahlkonstruktion wurde das Bergwerk Ewald still gelegt. ... Mehr
Bild: Umspannwerk Recklinghausen. Foto: Stadt Recklinghausen/Andreas Fechner

Umspannwerk Recklinghausen

Das Museum Strom und Leben

Eine Straßenbahn aus vergangener Zeit von innen oder die historische Kneipenszene von damals: Das Museum Strom und Leben stellt die Geschichte der Elektrizität an Beispielen aus dem Alltag dar. In kaum drei Generationen erlebt der Besucher eine Reise vom Zeitalter der Pferdekraft bis in die Atomzeit. ... Mehr
Bild: Zeche Recklinghausen II aus der Luft. Foto: Hans Blossey/Recklinghausen

Historische Zeche Recklinghausen II

Vom Bergwerk zum Stadtteilpark

Die Zeche Recklinghausen II ist ebenso wie die ältere Anlage Recklinghausen I eine Gründung der belgischen "Societe Civile Belge des Charbonages d‘ Herne-Bochum". Von 1901 bis 1974 wurde auf der Schachtanlage Kohle gefördert, danach diente die Zeche bis 1988 nur noch der Material- und Seilfahrt. ... Mehr

Kontakt & Infos

Besucherzentrum Hoheward
zentraler Service
Werner-Heisenberg-Straße 14
45699 Herten
Telefon: +49 (0) 2366 / 1811-60
Telefax: +49 (0) 2366 / 1811-618
Besucherzentrum Hoheward - Infopunkt
Cranger Straße 11
45661 Recklinghausen