Aktive Erholung auf der Halde Hoppenbruch

Als eine der ersten Halden des Ruhrgebiets wurde die Halde Hoppenbruch bereits während ihrer Schüttung als Landschaftsbauwerk gestaltet, bepflanzt und für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Blick auf die Halde Hoppenbruch. Foto: Stadt Herten
Bild: Blick auf die Halde Hoppenbruch. Foto: Stadt Herten

Berg mit Flügeln

Das große Windrad ist schon von weitem zu sehen und als Kraftwerk hat es die Kapazität, 800 Haushalte mit Strom zu versorgen. An seinem Fuß befindet sich ein Skulpturenpark mit vielfältigen Informationen zum Thema Wind. Die Sicht auf die Schwesterhalde Hoheward mit ihrem "Horizontobservatorium" und der "Sonnenuhr" ist wunderbar. Drei Panoramatafeln helfen einzuordnen, was es im Umland und am Horizont zu sehen gibt. Neben einem gut ausgebauten Wegesystem für Spaziergänger ist die Halde Hoppenbruch mit verschiedenen Mountainbike-Strecken ausgestattet. Das macht sie zum beliebten Ziel für Radsportler. 

Natur-Angebote - jetzt buchen!

Ob Expedition, geführte Wanderung oder Bustransfer - wir machen Ihren Ausflug zu einem spannenden Erlebnis.

Kontakt & Infos

Besucherzentrum Hoheward
zentraler Service
Werner-Heisenberg-Straße 14
45699 Herten
Telefon: +49 (0) 2366 / 1811-60
Telefax: +49 (0) 2366 / 1811-618
Besucherzentrum Hoheward - Infopunkt
Cranger Straße 11
45661 Recklinghausen

Weitere Informationen

Gefördert durch